Wale in ihrer natürlichen Umgebung beobachten – Whale Watching Kaikoura!

Die zahmen Riesen der Meere sehen – ein für uns lang ersehnter Traum, der in Neuseeland an der Kaikoura Coastline Wirklichkeit wurde.

Verwirklichen konnten wir diesen Wunsch mit dem Aeroclub Kaikoura für insgesamt 150NZ$/Pers. – das entspricht rund 90 Euro. Für Kim war das genau der richtige Ort. Mit ihrer Flugangst in eine kleine Maschine zu steigen hat nämlich ein bisschen Überwindung gekostet. Der Aeroclub in Kaikoura ist nämlich kein normaler Anbieter sondern eine non-profit Organisation, die mit den Einnahmen Piloten ausbildet, immer auf dem Neuesten Stand ist und ein super sicheres Gefühl vermittelt. Zumdem ist der Club eindeutig der günstigste Anbieter in Kaikoura, um Wale aus der Luft zu beobachten. (dieser Post ist nicht gesponsert)

In die Luft ging es nicht mit einem Helikopter, sondern mit einem Kleinflugzeug. Jeder von unserer kleinen Gruppe hatte einen Fenstersitz, mit grossem Fenster und tollem Ausblick. Wir hatten Glück und sind mit einer richtig netten Gruppe von 6 weiteren Schweizern in die Luft gegangen, die Kim gleich angeboten haben, den Sitz neben dem Piloten zu besetzen. Super gerne haben wir dann natürlich der ganzen Fluggruppe ein paar Tage nach der Tour die Bilder geschickt, die sie von ihrer Top-Perspektive aus aufgenommen hat.

Der Flug dauerte ca. 30 Minuten und wir hatten die Möglichkeit, einen Pottwal – bis er, nachdem er genug Luft geholt hatte, wieder in die Tiefe abtauchte – für rund 10 Minuten zu beobachten. Einzig und allein schade ist natürlich, dass man aus der Luft nicht die Atmung der Tiere hört. Die spektakuläre Schwanzflosse, wie man oben im Bild sehen kann, kann man jedoch auch aus der Luft beim letzten Abtauchen erspähen.

Ein weiteres Highlight des Rundflugs war definitiv die riesige Delfinschule Kaikouras, die wir auch aus der Höhe nicht verfehlen konnten. Mehrere 100 Delfine haben das Wasser schaumig aufgewirbelt. Nach diesem Rundflug war für uns übrigens zu 100% klar, dass wir die Möglichkeit in Kaikoura mit Definen zu schwimmen, wahrnehmen müssen (unsere Erfahrungen dazu findest du in diesem Post). Unabhängig von diesen faszinierenden Meereslebewesen haben wir die Küstenlandschaft um Kaikoura und unseren ersten Flug in einer solch kleinen Maschine genossen. Hingegen all unserer (Kim’s) Befürchtungen war es auch gar nicht mal so wackelig und die Landung ohne jeden Spaß das sanfteste Andocken, das wir bisher erlebt haben. Wahrscheinlich hatten wir einfach Glück mit der Luft – ganz egal – unsere Erfahrung war auf jeden Fall total angenehm.

Gebucht haben wir super spontan, ca. 20 Minuten vor Abflug, über die iSite in Kaikoura. Flexibles Buchen ist hier also selbst im Februar, zu einer der Hauptreisezeiten, möglich.

dolphins from the air, dolphin pod kaikoura coast
whale watching kaikoura, sea from above, sea from the air

Teilt unsere Reisen gerne auf:

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial